Tackle-Tuned by: Abu Garcia | Berkley | PENN | GREYS | CHUB | JRC

Seit unserem letzten News Update ist nun wieder einiges an Zeit vergangen, wir hatten in diesem Jahr eine größere Winterpause von Ende Dezember bis Ende Februar. In dieser Zeit hatte Väterchen Frost unser Binnenland fest im Griff und unsere Gewässer lagen unter einer dicken Schnee und Eisschicht. Ab dem 03.März konnten wir dann endlich wieder mit unseren Guidingtouren an der Müritz und dem Saaler Bodden starten. In der Winterpause gab es dennoch einiges zu tun, eine Boilie Produktionsstätte sowie ein neues und vor allem größeres Lager musste her…so können wir nun Reparatur Arbeiten eigenständig durchführen und vor allem auch unser Karpfenfutter eigenständig herstellen.

In den Monaten März und April hatten wir beständig durchwachsenes Wetter das oft von viel Wind geprägt war, leider sind dadurch gerade am Saaler Bodden viele Zanderangeltouren ausgefallen. Wenn es dann aber vom Wind her passte konnten wirklich schöne Zander in guten Stückzahlen überlistet werden. In den letzten zwei Märzwochen gab es hier in Mecklenburg eine ruhige Schönwetterlage in der das Zanderfischen bei Tagestemperaturen um die 12-15 Grad wirklich große Freude machte.

In dieser warmen Wetterphase waren wir auch schon mal auf Karpfen unterwegs, bei Wassertemperaturen um die 6-7 Grad fingen wir auf kleine Köder einige stattliche Karpfen bis 19,2kg…ein sehr gelungener Einstieg in die diesjährige Karpfensaison.

Die Hechtangelei in den Monaten März – April war in diesem Jahr, bis auf einige wenige schwierige Tage…ein absoluter Traum !!! Ich kann mich nicht erinnern in den letzten Jahren im April so viele Tage erlebt zu haben, an denen fast nur große Hechte über 90cm auf unsere Köder gingen. An einem Tag dann gleich mehrere Fische über einen Meter Länge zu überlisten war dann durchaus machbar.
Die besten Hechte in den Monaten März – April waren dann 3x100cm, 4x 101cm, 102cm, 3x 103cm, 104cm, 105cm, 106cm, 4x 107cm, 2x 108cm, 2x 111cm, 113cm, 3x 117cm, 120cm und 124cm lang !
Der Monat Mai startete mit typisch kühlem Aprilwetter…seit 4 Tagen haben wir eine Nordost Wind Wetterlage mit sehr hohem Luftdruck und einzelnen Regenschauern sowie Tagestemperaturen um die 8-10 Grad. Die Hechte mögen dieses Wetter augenscheinlich nicht besonders und so mussten wir in den letzten 3 Tagen sehr hart arbeiten um die Hechte zu überlisten. Ab der kommenden Woche wechselt das Wetter wieder auf westliche Winde und so erwarten wir auch in den kommenden Wochen eine schöne Hechtangelei an der Müritz !

In diesem Sinne, allen Urlaubern…Anglern und Gästen viele Erholsame Stunden am Wasser im Wonnemonat Mai…bis zum nächsten Mal, David / Team ProNature MV…!

 

 

Werbung

Windfinder Facebook